Erholung, Entspannung, Lernen in malerischer Umgebung
in Gheorgheni im Csíky Garten.
Centrul de Studii Sfântul Benedict logó

Bildungshaus
St. Benedikt

Vorstellung

Das Bildungshaus befindet sich in malerischer Umgebung im nordöstlichen Teil der Stadt Gheorgheni, in einem Arboretum, das 1884 von Rechtsanwalt Dr. Dénes Csíky gegründet wurde.

Das Arboretum, Csíky Garten genannt, in dem sich auch das Bildungshaus befindet, ist ein Naturschutzgebiet mit 13,5 ha Fläche. Auf dem Grundstück des Gartens sind 13 Baum- und Staudenarten gepflanzt worden. Man findet Ahorn, Wildkastanie, Birke, Kornelkirsche, Haselnuß, Esche, Waldnuß, Lärche, Eiche, Akazie, mehrere Arten von Weiden, sowie Obstbäume

FotókeretFotókeretFotókeret

Das Bildungshaus wurde am 30. April 1993 durch Erzbischof Dr. Jakubinyi György eingeweiht und zu Ehren von Sankt Benedictus konsekriert. Der Name wurde nicht zufällig gewählt, denn durch die benediktinische Regel wird eine sichere Richtsschnur in den vielfältigen und intensiven Arbeitsbereichen gewährt, es wird ein Gleichgewicht zwischen Arbeit und Gebet geschaffen. Der berühmte Spruch der Benediktiner "Ora et labora" ist Richtungsweiser auch für die Tätigkeit des Hauses Sankt Benedikt.

Das Hauptziel der landwirtschaftlichen Abteilung der Caritas war, in der schwierigen Situation nach der Wende 1989 den Landwirten Hilfe und Begleitung zu bieten. In fast 20 Jahren haben mehr als 2400 Personen an diesem Programm teilgenommen. Von diesen Absolventen haben alle ihr Wissen in die eigenen Betriebe getragen, haben Musterbetriebe errichtet oder sind Geschäftsleute geworden. Die Begründer dieses Programms hatten selbst nicht solch einen solchen großen Erfolg erwartet.

FotókeretFotókeretFotókeret

Diese Personen haben der Wirtschaft in Siebenbürgen Aufschwung gegeben, vor allem zu Zeiten, in denen es schwierig war, an Arbeit im Ausland zu kommen. Sie haben mehrere Millionen Euro nach Siebenbürgen zurück gebracht.

Derzeit ist das Bildungshaus Teil der Fraternitas Impex GmbH. Das Haus ist nie ungenutzt. Zu den ständigen Programmen zählen die periodischen landwirtschaftlichen Sitzungen, Veranstaltungen für Maschinenringmitglieder und andere Interessierte unter Einbeziehung in- und ausländischer Fachleute. Außerdem ist das Haus Ort für Exerzitien, Jugendtreffen verschiedener kirchlicher Bewegungen, Konferenzen, Wissenschaftliche Tagungen und Ferienlager für Armen- oder Waisenkinder.

Übernachtung

Das Bildungshaus St. Benedikt ist offen für Gäste die sich in einer idyllischer Umgebung in Stadtnähe erholen möchten.

FotókeretFotókeret

Das Haus verfügt über Unterkunftsmöglichkeiten für 60 Personen in Zwei- bzw. Dreibettzimmern.

Bestimmt vom derzeitigen Arbeitsfeld sind unsere Zimmer für Jugendliche eingerichtet. Badezimmer, Dusche und W- Lan stehen zur Verfügung.


› Lesen Sie mehr

Verpflegung

Unser stimmungsvoller, kleiner Speisesaal, der für 50 Personen Platz bietet, ist der ideale Ort für die Höhepunkte des Lebens: Verlobungen, Hochzeiten, Geburtstagsfeiern, Jubiläen, Abschiedsfeste, Tauffeste.

FotókeretFotókeret

Hier können Sie neben den internationalen Gerichten, die traditionelle Sekler- Küche kennenlernen.

Die "Robi-Küche" (Robi Konyha) bietet im Übrigen auch ein Tagesmenü an, was nun vermehrt auch in die Stadt und die Umgebung insgesamt geliefert wird.


› Lesen Sie mehr

Ausbildung

Landwirtschaftliches Praktikum in der Schweiz und in Deutschland

Für junge Landfrauen und Landwirte zwischen 19- 28 Jahren.

Fotókeret

Das Praktikum ist eine Möglichkeit, Erfahrung im Bereich der Landwirtschaft in der Schweiz oder in Deutschaland zu sammeln. Nach Rückkehr aus dem Praktikum nutzen die Absolventen ihre Erfahrung im Familienbetrieb, sie erweitern und/oder modernisieren ihn. In den letzten 20 Jahren haben mehr als 2700 Praktikanten und Praktikantinnen teilgenommen und haben dadurch unsere Region reicher und erfolgreicher gemacht.


› Lesen Sie mehr
Bottom logó
Erstellt und gehostet vonColorWeb logo